Frauen im Militär: Empirische Befunde und Perspektiven zur by Jens-Rainer Ahrens, Maja Apelt, Christiane Bender

By Jens-Rainer Ahrens, Maja Apelt, Christiane Bender

Die Integration der Soldatinnen in die Bundeswehr wird von einer gespannten Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit begleitet. Mit der Öffnung dieser Männerdomäne wird die Gleichsetzung von Wehrhaftigkeit und Männllichkeit, immer wieder symbolisierter Aspekt des Selbstverständnisses der Armee, fragwürdig. Das bedeutet einschneidende Herausforderungen für die Organisationskultur, den institutionellen Apparat der Bundeswehr und die Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster aller Beteiligten. Die Öffnung der Bundeswehr für Frauen vollzieht sich vor dem Hintergrund einer veränderten Weltlage und neuer bewaffneter Konflikte (asymmetrische und innerstaatliche Kriege, Terrorismus u.a.) und einem daraus abgeleiteten erweiterten Auftrag der Bundeswehr.
Im Mittelpunkt dieses Sammelbandes stehen aktuelle Analysen und Diagnosen über Chancen, Barrieren und Konflikte, die sich mit der Integration von Frauen in den bewaffneten Dienst ergeben.

Show description

Read Online or Download Frauen im Militär: Empirische Befunde und Perspektiven zur Integration von Frauen in die Streitkräfte PDF

Similar women's studies books

A History of Women's Menstruation from Ancient Greece to the Twenty-First Century: Psychological, Social, Medical, Religious, and Educational Issues

This is often the 1st broad examine with reference to the cultural and social understandings of menstruation by way of monitoring its evolution over centuries. This examine examines the evolution of the organic, mental, sociological, and behavioral meanings of menarche and menstruation in dominant eu and European-American tradition from the Classical Greek interval in the course of the early Twenty-First-Century.

Women of the World: Laws and Policies Affecting Their Reproductive Lives : Anglophone Africa

Reproductive rights are across the world famous as severe either to advancing women's human rights and to selling improvement. Governments from around the world have, lately, either said and pledged to boost reproductive rights to an unheard of measure. yet for governments, non-governmental companies (NGOs), and anxious advocates to paintings in the direction of reforming legislation and rules which will enforce the mandates of those overseas meetings, they have to learn in regards to the present country of nationwide point formal legislation and guidelines affective reproductive rights.

The Courage to Be Yourself: A Woman's Guide to Growing Beyond Emotional Dependence

Geared to girls who locate themselves assembly the wishes and needs of others with no assembly their very own, The braveness to be your self is helping them cut loose from emotional dependency, improve their vainness, and conquer self-limiting fears. This variation has been completely revised and up to date and features a revised dialogue of codependency and dependancy.

Designing Women: The Dressing Room in Eighteenth-Century English Literature and Culture

Dressing rooms, brought into English family structure through the 17th century supplied elite ladies with imprecedented deepest house at domestic and in so doing promised them an both exceptional autonomy by means of supplying an area for self-fashioning, eroticism and contemplation. Tita Chico's Designing ladies argues that the dressing room turns into a robust metaphor in late-seventeenth- and eighteenth-century literature for either revolutionary and conservative satirists and novelists.

Additional info for Frauen im Militär: Empirische Befunde und Perspektiven zur Integration von Frauen in die Streitkräfte

Sample text

Diese europaische Position bezieht sich, urn das noch einmal klarzustellen, auf den Bereich der Erwerbsarbeit, dem im Blick auf das Ziel der gesellschaftlichen Gleichstellung der Geschlechter eine sehr hohe Prioritat zukommt, der aber daflir nicht allein als relevant zu betrachten ist. Der gewahlte europaische Weg, vermittels des Rechts den Mitgliedsstaaten Diskriminierungsverbote und Gleichstellungspflichten aufzuerlegen, generiert neue globale Strukturzwange, die die Auflosung tradierter geschlechtsspezifischer Ungleichheitsmuster innerhalb der Organisationen der Erwerbsarbeit vorantreiben.

EuGH, Urteil v. II. Januar 2000-C-285/98) Die Klage einer jungen Frau gegen die Bundesrepublik Deutschland gab den Anlass zu diesem Urteil. Ihr wurde die Einstellung in dem gewiinschten Beruf im Bereich der Instandsetzung (Elektronik) der Bundeswehr verweigert. Die Begriindung der Ablehnung bezog sich im Kern auf die Vorschrift, die der Artikel I2a, Abschnitt 4 des Grundgesetzes fur die Bundesrepublik Deutschland (im Anschluss an die Bestimmungen zum Wehr- und Ersatzdienst und zur Verpflichtung von Mannern und Frauen im Verteidigungsfall) enthielt.

16 Andeutungen des Ministers Leber, die seiner Meinung nach in Richtung Ausweitung gehen, lehnt er ausdriicklich abo Mit Hinweis auf die bereits genannte Kommissionsempfehlung und der nunmehr angestrebten Gesetzeslage stellt der Abgeordnete Krall klar, dass neben Arztinnen auch Apothekerinnen und Tierarztinnen eingestellt werden konnten. 18 Das Parlament stimmt schlieBlich bei nur einer Gegenstimme ZU. 19 Angesichts dieses parlamentarischen Ringens konnte der Einruck entstehen, damit sei fur die Offnung der Bundeswehr fur Frauen die auBerste Grenze erreicht.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 31 votes